© Manfred Daams

In 29 Tagen

Sonderausstellung "Zwischen Himmel und Erde. Zwei Männer im Gespräch."

Auf einen Blick

Anlässlich des 250. Geburtstags des berühmten Romantikers Caspar David Friedrich, präsentieren der Schriftsteller Václav Vokolek und der Fotograf Zdeněk Helfert eine Ausstellung über die myteriösen Personen in Friedrichs Gemälden.

Auf einigen seiner Bilder hat Caspar David Friedrich eine recht geheimnisvolle Staffage gemalt: Zwei Männer in schwarzen Mänteln und breiten schwarzen Baretten stehen mit dem Rücken zum Betrachter und schauen in die Landschaft. Zwei Männer am Meer bei Mondaufgang, Abendlandschaft mit zwei Männern, auf einem anderen Bild betrachten diese geheimnisvollen Wissenden die Stadt Neubrandenburg, die sich unter dem Morgenhimmel duckt.

Die Gesichter der dunklen Gestalten, Silhouetten eher, werden wir niemals erblicken. Sie erinnern tatsächlich mehr an zwei Magier, Wissende, als an romantische Wanderer.

Wer sind diese beiden? Ist es vielleicht Caspar David Friedrich selbst, gemeinsam mit seinem Freund Carl Gustav Carus? Wer weiß.

Dazu stellt sich noch die Frage: erzählen sich die beiden etwas, oder schweigen sie sich nur an? Und schließlich: wenn sie sich etwas erzählen, worüber sprechen sie dann?

Diesem kleinen, aber charmanten Rätsel gehen der Schriftsteller Václav Vokolek und der Fotograf Zdeněk Helfert in ihrer Ausstellung „Zwischen Himmel und Erde“ nach und spinnen einen feinen und sehr unterhaltsamen Faden.
Diese Sonderschau präsentieren das Fotoforum Dresden und die Burg Stolpen in Kooperation vom 22. Juni 2024 bis 04. August 2024.

Weitere Termine

Kontakt

Burg Stolpen
Schlossstraße 10
01833 Stolpen
Deutschland

    Gut zu wissen

    Für meine weitere Planung:

    Das könnte auch interessant sein

    Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

    Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.