© Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Hirschensteintour

Auf einen Blick

  • Start: Hartmannsdorf bei Kirchberg
  • Ziel: Hartmannsdorf bei Kirchberg
  • mittel
  • 7,64 km
  • 2 Std. 7 Min.
  • 200 m
  • 606 m
  • 405 m

Eine wunderschöne Tour von Hartmannsdorf zum Hirschenstein vorbei an Zeugnissen der kurfürstlichen Herrschaft und des Bergbaus. Dauer ca. 2h 30min.

Im Rödeltal angekommen gehen Sie vom Parkplatz am Landhof Hartmannsdorf bei der Infotafel in Richtung Hirschensteinstraße (früher auch Fürstenweg). Am Forst angekommen, nutzen wir die erste Abzweigung in östlicher Richtung. Auf dem kurzen Anstieg zum Schurichtweg befinden sich rechts und links Grenzsteine mit Krone, die auf den kurfürstlichen Besitz des Hartmannsdorfer Forsts hinweisen. Am Schurichtweg angekommen, geht es weiter in südlicher Richtung bis zum Fürstenweg. Hier geht es wieder bergauf in Richtung Lindenau. Mit 610,4m über dem Meeresspiegel haben wir auf dem Hirschenstein den höchsten Berg des Kreises Zwickau erreicht. Nach erfolgreichem Abstieg über den langen Flügel gehen wir in Richtung Schurichtweg. Wir wollen nach Hartmannsdorf zurück und wandern in westlicher Richtung weiter. Im Ort lohnt ein Abstecher zur Kirche "St. Johannes Enthauptung" mit der Försterloge und dem Peter Breuer Altar, der eine heilige Barbara zeigt.

Touren-Dashboard

Wegbeläge

  • Unbekannt (6%)
  • Straße (3%)
  • Asphalt (16%)
  • Schotter (75%)

Wetter

Gut zu wissen

Für meine weitere Planung:

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.