© Archiv TVV, Tino Peisker

Lehr- und Wanderpfad Vogtländischer Bergbau

Auf einen Blick

  • Start: Bahnhof Oelsnitz
  • Ziel: Pirk
  • mittel
  • 15,34 km
  • 4 Std. 13 Min.
  • 225 m
  • 528 m
  • 365 m

Auf etwa 12 km wird auf diesem Wanderweg das Thema Bergbau im Vogtland anschaulich vermittelt.

Als Lehrpfad möchte er Wissen über Landschaft, Geologie, Flora und Fauna, Kultur und Geschichte vermitteln. Im Raum Oelsnitz, Pirk und Weischlitz gab es im 16. und 17. Jahrhundert fast 20 Bergwerke, darunter Kupfer- und Zinnzechen, Flussspatgruben oder Diabassteinbrüche. Im Huthaus - etwa auf der Hälfte der Wanderung ein schöner Aussichtspunkt, versammelten sich die Bergleute. Der Hutmann hatte die Aufgabe, das Bergwerk zu behüten.

Leider sind einige Hinweisschilder derzeit beschädigt oder fehlen. Eine Wanderung mit sachkundiger Führung ist empfehlenswert.

Touren-Dashboard

Wegbeläge

  • Unbekannt (5%)
  • Straße (10%)
  • Asphalt (28%)
  • Schotter (29%)
  • Wanderweg (28%)

Wetter

Gut zu wissen

Für meine weitere Planung:

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.