© Wolfgang Siesing, LEIPZIG REGION

Lutherweg Sachsen - gesamte Strecke

Auf einen Blick

  • Start: verschiedene Startpunkte möglich
  • Ziel: verschiedene Zielpunkte möglich
  • mittel
  • 563,87 km
  • 6 Tage
  • 3098 m
  • 365 m
  • 77 m

Der „Lutherweg in Sachsen“ führt als spiritueller Rundwanderweg durch die landschaftlich reizvolle Region.

Noch bis heute sind spürbare Auswirkungen und Impulse der Reformation sichtbar und lebendig. Im Jahr 1519 fand auf der Pleißenburg die Leipziger Disputation statt, welche für die Verbreitung des Lutherischen Gedankengutes sorgte. In Torgau, Eilenburg und Leipzig öffnete sich die Bürgerschaft sehr früh den reformatorischen Ansichten. In Leisnig entwickelte Luther 1523 die Leisniger Kastenordnung, das älteste evangelische Sozialpapier der Welt. Andere Stationen am Lutherweg Sachsen sind eng verknüpft mit den starken Frauen der Reformation. Im Kloster Nimbschen bei Grimma lebte Katharina von Bora, Luthers spätere Ehefrau. In den Orten Rochlitz und Kriebstein wirkte Herzogin Elisabeth von Sachsen und ermöglichte durch ihr energisches Handeln bereits im Jahr 1537 die Einführung der Reformation in ihrem Territorium. Der Lutherweg lädt ein Innezuhalten und zur Ruhe zu kommen, Raum zu finden zur Besinnung und Zeit zum Gebet auf den Spuren Martin Luthers und seiner Wegbegleiter.

Touren-Dashboard

Wegbeläge

  • Unbekannt (2%)
  • Straße (12%)
  • Asphalt (33%)
  • Schotter (28%)
  • Wanderweg (13%)
  • Pfad (12%)

Wetter

Gut zu wissen

Für meine weitere Planung: