© Klaus Hurtienne - Wandermagazin

Vogtland Panorama Weg® - Etappe 11 (Vogelsgrün - Lengenfeld)

Auf einen Blick

  • Start: Vogelsgrün, Windrad
  • Ziel: Lengenfeld
  • mittel
  • 27,04 km
  • 7 Std.
  • 397 m
  • 789 m
  • 431 m

Bierdorf - Poetenweg und nochmal in die Sterne schauen!  Heute wird die Berglandschaft des Vogtlandes verlassen. Noch einmal gilt es einen hohen Berg, den Kuhberg bei Schönheide, zu erklimmen. Anschließend folgt ein langer Abstieg nach Rodewisch, wo man nach 10 Tagen wieder auf die Göltzsch trifft – das Ziel ist greifbar nahe!

In Vogelsgrün gestartet geht es auch heute zunächst erst einmal bergauf! Bei Schönheide erreicht man nach den ersten Kilometern den 795 m hohen Kuhberg. Einen Ausblick vom 20 m hohen Prinz-Georg-Turm sollte man sich nicht entgehen lassen!

Anschließend wandert man gemütlich in das “Bierdorf” Wernesgrün. Hier befindet sich die traditionsreiche Wernesgrüner Brauerei, ein Denkmal der Industriekultur im Vogtland. Hier wird bereits seit 1436 Bier gebraut! Bei einem frisch gezapften Bier kann man den historischen Brauereigutshof ansehen und sich an einer interessanten Führung durch die Brauerei beteiligen.

Lässt man das Dorf hinter sich, gelangt man auf einem Waldweg zum Tal des Holzbaches und vorbei an den Hahnenhäusern. Der Überlieferung nach zogen im Dreißigjährigen Krieg die Schweden plündernd durch dieses Gebiet. Um sich vor den schwedischen Soldaten zu schützen, flohen die Dorfbewohner in das etwas abseits gelegene Gebäude, in das sie auch ihre Tiere mitnahmen. Ein prächtiger bunter Gockel allerdings, verriet das Versteck durch sein lautes Krähen. Damit war das Haus verloren und wurde zerstört. Der Name der sich dort befindlichen Häuser ist nach dieser Geschichte entstanden - die Hahnenhäuser!

Nun beginnt ein sehr schöner Teil des Weges nach Rodewisch. Besonders der Poetenweg lädt dabei immer wieder zum Innehalten.  14 alte und neue Gedichte sind auf Felsen und Tafeln am idyllischen Wanderweg entlang der Pöltzsch zu lesen. In Rodewisch angelangt, kann man auch hier wieder nach den Sternen greifen. Das weithin bekannte Planetarium und die Schulsternwarte sind interessante Abstecher. Auch die idyllisch gelegene Schlosshalbinsel mit dem Schlösschen Göltzsch liegen direkt am Weg, ehe man das kleine Städtchen Lengenfeld erreicht.

Touren-Dashboard

Wegbeläge

  • Unbekannt (86%)
  • Straße (1%)
  • Asphalt (2%)
  • Schotter (2%)
  • Wanderweg (7%)
  • Pfad (3%)

Wetter

Gut zu wissen

Für meine weitere Planung:

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.