© Holger Stein

500 Jahre in 5 Tagen

500 Jahre in 5 Tagen - Die Industriekultur - Zeitreise

Sachsen hat bekanntermaßen viel zu bieten, insbesondere wenn es um Architektur, Musik und Kunst oder auch schöne Landschaften geht. Aber Sachsen hat noch eine andere Seite...

Vom „Rétablissement“, seinem ganz eigenen Wirtschaftswunder nach dem Siebenjährigen Krieg, bis zum zweiten Weltkrieg war Sachsen die führende Wirtschaftsregion Deutschlands. Es lohnt sich, die Zeugen der sächsischen Industriegeschichte anzuschauen. Deren Bewahrung und Pflege hat in Sachsen eine lange Tradition: 1908 wurde mit dem Frohnauer Hammer das erste Technische Denkmal in Deutschland überhaupt unter Schutz gestellt. Viele Sehenswürdigkeiten sind keine „toten“ Museen, sondern lebendige Orte, an denen eine große Tradition bewahrt wird. Und bei manchen ist die alte Zeit nur Teil einer fortlaufenden Erfolgsgeschichte.

Kommt mit auf unsere 5-tägige Reise durch den Boom in Sachsens Industriegeschichte und entdeckt die lebendigen Zeugen eines goldenen Zeitalters!

Karte Industriekultur

Ablauf der Reise:

Zwickau Trabanttreffen© Ralph Köhler

Tag 1:

Crimmitschau – Textilboom Besuch der Tuchfabrik Crimmitschau, Stadtführung durch Zwickau
Stephan Adler August Horch Museum © Holger Stein

Tag 2:

Zwickau – Industrie und Automobil Besuch der Zentralausstellung im Audi-Bau Besuch des August Horch Museums
Oelsnitz Bergbaumuseum© Holger Stein

Tag 3:

Oelsnitz und Chemnitz – Kohle und Eisenbahn Besuch des Bergbaumuseums in Oelsnitz, Besuch des Eisenbahnmuseums in Chemnitz-Hilbersdorf, Stadtführung durch Chemnitz
Chemnitz Eisenbahnmuseum© Holger Stein

Tag 4:

Chemnitz und Freiberg – Maschinen und Silber Besuch des Industriemuseums in Chemnitz, Besuch des Silberbergwerks in Freiberg, Empfehlung: Abendspaziergang im Zentrum von Freiberg
Stephan Adler Silberwerk Freiberg© Detlev Müller

Tag 5:

Freiberg – Die Silberstadt Stadtführung durch Freiberg, Empfehlung: Besuch der "terra mineralia" im Schloss Freudenberg

Leistungen:

Auf dem Bild ist eine Landkarte von Dresden. Eine Hand ist zu sehen und ein Finger zeigt auf einen Punkt neben der Elbe auf der Karte. Auf der Karte sind Wege, Straßen, Schrift und die Elbe abgebildet. © Rene Gaens
  • 2 ÜN in Zwickau inkl. Frühstück
  • 1 ÜN in Chemnitz inkl. Frühstück
  • 1 ÜN in Freiberg inkl. Frühstück
  • 1 x Eintritt in die Tuchfabrik Pfau in Crimmitschau
  • 1 x Stadtführung Zwickau
  • 1 x Eintritt in die Zentralausstellung im Audi-Bau Zwickau
  • 1 x Eintritt ins August Horch Museum Zwickau
  • 1 x Eintritt ins Bergbaumuseum in Oelsnitz
  • 1 x Eintritt ins Eisenbahnmuseum Chemnitz-Hilbersdorf
  • 1 x Stadtführung Chemnitz
  • 1 x Eintritt ins Industriemuseum Chemnitz
  • 1 x Eintritt ins Silberbergwerk Freiberg
  • 1 x Stadtführung Freiberg

Wissenswertes

Eure Ansprechpartnerinnen

Katrin Berg

Leiterin Reservierung und Digitaler Vertrieb

Eileen Gödicke

Marketing International Italien, Österreich & Schweiz

Buchungsservice Sachsen

Sabina Bidder & Vivien Reichenbach

Ihr wollt noch mehr Details?

Newsletter für Expedienten, Busunternehmen & Reiseveranstalter

Erfahrt zuerst, wenn es neue Angebote und Arrangements aus Sachsen gibt.

Wir halten euch mit unserem Newsletter immer aktuell auf dem Laufenden. Meldet euch gleich an und abonniert unseren monatlichen Newsletter:

> per Mail: info@sachsen-tour.de
 

  • Geheimtipps

  • Veranstaltungen

  • Angebote

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.